Hintergrundbild

WRONG HAIRCUT
Die Erfinder des »Shantybilly«

Die offizielle Homepage
E & B HAIRCUT
Country, Blues, Folk

Blues im Garten ECKI HAIRCUT (Gitarre, Vocals, Harmonica) & BAHLI HAIRCUT (Drums, Vocals) spielen seit über 25 Jahren zusammen. Ihre gemeinsame Liebe für erdigen Blues, Rock´n´Roll und Country verwirklichen sie mit ihrem DUO-Projekt – ECKI & BAHLI HAIRCUT – „unverwechselbare, handgemachten Mucke“ (NWZ). Außer mit ihrer Musik reich und berühmt zu werden, haben ECKI & BAHLI in den vergangenen zweieinhalb Dekaden so ziemlich alles erreicht, was das Musi­ker­herz höher schlagen lässt: Zwei ausgedehnte Deutschland­tour­neen, eine Italien­tour­nee, Auftritte auf Festivals, in großen Hallen wie der Weser-Ems-Halle, unzählige Clubauftritte, vier CD-Veröf­fent­li­chun­gen, Band des Monats im Fachblatt Musikmagazin und vieles mehr.

ECKI HAIRCUT (Eckhard Harjes)
ECKI HAIRCUT aus Leer spielt Gitarre und Bass seit frühster Jugend. Er ist bekannt geworden als Gitarrist, Bassist und Sänger der Band „WRONG HAIRCUT“. Western- und Twang-Gitarren mit Harmonica und Gesang, Open-Tunings und Bottleneck, fazinierenden Slide-Soundlandschaften prägen seinen einzigartigen Stil - Euro-American Folk & Country-Blues. „Songs have always been there.“ ECKI HAIRCUT erzählt seine Songs und deren Storys. Eigene Songs und Cover-Songs z.B. von Robert Johnson, John Lee Hooker, Hank Williams oder Bob Dylan aus den 30er Jahren bis heute sind Teil seines Americana-Programms. Da sind z.B. die Geschichten vom „Bandido Gonzales“, der „Rocky Road To Heaven“ oder dem „Sad Cowboy“. Dabei spiegelt ECKI HAIRCUT immer auch den Zeitgeist an seinen Songs. So entwickelt er ein unterhaltsames, professionelles und konzertantes Programm für alle Freunde guter Singer/Songwriter – Music.

BAHLI HAIRCUT (Andreas Bahlmann)
Bahli studierte Schlagzeug an den Dante Agostini-Schlagzeugschulen in Paris, Strasbourg und Düsseldorf. Seine Lehrer waren bekannte Schlagzeuger wie Bernard Basso, Heinrich Hock, Philippe Marchesetti, Jacques Juskowiak, Jean-Luc Touchard und Laurent Duclouet. In Paris bestand Andreas Bahlmann erfolgreich das zur Unterrichtsberechtigung an Dante Agostini-Schlagzeugschulen erforderliche D.A.E.- Diplom. Als freischaffender Musiker verfügt Andreas Bahlmann über zahlreiche Erfahrungen als Live- und Studiomusiker in verschiedenen Bands / Formationen mit unterschiedlichen Musikstilen oder auch als Jurymitglied (z.B. Jugend musiziert, Schulprüfungen, diverse Bandcontests usw.). Seit 1986 unterrichtet er Schlagzeugschüler aller Alters- und musikalischen Niveaustufen, 1994 gründete er schließlich die Ecole de Batterie in Oldenburg. Seit 1993 ist Andreas Bahlmann Endorser für PREMIER (Drums), PAISTE (Cymbals, Becken) und seit 2010 ebenfalls Endorser für ISTANBUL- Mehmet (Becken).
Ecki Aktuelle CD:

From Hank To Hooker (Infos zur CD)

Zu erhalten bei Amazon

Booking: ecki.haircut@ewetel.net

Mobil: 01575-2957293
Termine

Samstag, 05.12.2015 - 21:00 Uhr
Ulenspegel
Burgstraße 12
26121 Oldenburg


Donnerstag, 28.01.2016 - 20:00 Uhr
Tatort Taraxacum Leer
Rathausstraße 23
26789 Leer

Sonntag, 21.02.2016 - 16:00 Uhr
Vereinsheim Schwarz-Weiß-Oldenburg
Auguststraße 78
26121 Oldenburg

Freitag, 22.04.2016 - 20:00 Uhr
Pusta-Stube
Oberblockland 5
28357 Bremen
WRONG HAIRCUT 2010 - NEW SONGS 2010
Plakat Wrong Haircut 2010Nach einer langen Pause wird WRONG HAIRCUT wieder live zu erleben sein und mit gutem Shantybilly und neuen Songs im Gepäck aufwarten. Weltenbummler Iko, Bassist Ecki und Drummer Bahli freuen sich auf zahlreiche Gäste.

Auf der Setlist stehen viele neue Songs, neue Kom­po­sitionen ihres stürmischen, knackigen und fröh­lichen „Shantybillys“. Man darf wieder gespannt sein auf die neuesten vergnüglichen Errun­gen­schaf­ten dieses erfolgreichen Aus­hän­ge­schil­des der Oldenburger Musikszene.

Shantybilly, der WRONG HAIRCUT-typische Mix aus Americana, Beat und Rock´n´Roll, bleibt auch im aktuellen Programm die Klammer, die alles zusammenhält. Ansonsten gilt, was auch schon vor Jahren über HAIRCUT-Songs gesagt wurde: stürmisch und kurzweilig, vergnüglich und knackig. Und auch heute noch erfrischend anders als die Mehrzahl dessen, was uns täglich im Radio quält.



Alle Infos über die Band als PDF-Datei zum DOWNLOAD.


Wrong Haircut


Wrong Haircut spielt Songs mit vielen Roots: Vom Swing über Billy-Klänge, von Singer/Songwriter bis Country, mal melancholisch schön, mal himmelhoch jauchzend. Und ihre alte Stärke spielen sie auch wieder voll aus: erstklassige Ohrwurm-Melodien verdienen mehr als nur eine handvoll Hörer.

… Hört man genauer hin, dann ist das Programm von WRONG HAIRCUT ein kleines Shakerattleandroll der Popgeschichte, wobei als Haupteinflüsse immer noch Folk, Hillbilly, Seemannslieder und die „Beatles“ gelten dürfen. …

… Absolut fetentauglich Songs - keiner länger als fünf Minuten und alle mit der Frische des von WRONG HAIRCUT kreierten Shantybilly. Eben jener Musik aus Rockabilly, Shanty-Anleihen, neuer Singer/Songwriter-Musik, erdigem Blues, gezalzenen Hawaiigitarren, Mandolinenklängen und vielem mehr – was einem auf einer langen Seereise eben so in die Hand und in den Kopf kommt.

Das Trio gilt als Schöpfer des Shantybilly. Dessen Wesensmerkmale: Extreme Melodiösität, geniale Hooklines, Texte mit Esprit, stilistische Verwurzelung im Rock´n´Roll der 50er und im Beat der Sixties.

Die HAIRCUTS verarbeiten so unterschiedliche Richtungen wie Country, Folk, Rockabilly und Sixties-Trash zu einem eigenen Stil: Shantybilly ist ein durchaus zutreffender Begriff, ohne dabei zu klingen wie musikalischer Muff aus der Mottenkiste.

Shantybilly, die musikalische Verbeugung vor all ihren Vorbildern – von Swing der 40er über Buddy Holly, die Stones bis zu den Pogues – ist auf eindrucksvoll gelungen.